Nikon hat Zuwachs bekommen :-) Willkommen Fuji X-T1

Fujifilm X-T1 Systemkamera                                         (16,3 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, X-Trans CMOS II Sensor, SD/SDHC-Kartenslot, Full HD, HDMI, USB 2.0)


Einen ganzen Tag eine große Spiegelreflexkamera mit Objektiv zu schleppen kann ganz schön am Ellbogen zerren.

Da sich die beiden Großen und vor allem mein Lieblingskamerahersteller, sich keinen Deut in Richtung Systemkamera bewegt haben und sich vermutlich auch nicht bewegen werden, habe ich mich ein wenig kundig und schlau gemacht was denn der Markt gerade so hergibt. Initial für die Entscheidung war ein Test auf der vergangenen Photokina. Da konnte ich eine Olympus EM 5 ein paar Stunden testen und eine Fuji XT-1 in die Hand nehmen. Mit dem Bedienkonzept der Olympus kam ich auf Anhieb aber nicht so klar, wie ich mir das vorstellte.  

Die Fuji lag mir schon eher in der Hand und war von Design ein echter Hingucker.

Nach der Lektüre diverser Fachliteratur und Testberichten fiel meine Wahl schliesslich, in erster Linie wegen der anscheinend überragenden Bildqualität, auf die Fujifilm X-T1. Ein weiterer Entscheidungsgrund war die Wetterfestigkeit der Kamera (In einem der nächsten Artikel werden ich darauf noch eingehen).

Natürlich konnte ich sie beim Fotohändler meines Vertraues (siehe Link auf der Startseite) ausgiebig testen. 

 

Was macht die Kamera aus?



Die Kamera hat 16,3 Megapixel, ein 3 Zoll LCD-Display, einen X-Trans CMOS II Sensor, (leider nur einen) SD/SDHC-Kartenslot, bietet Full HD, einen HDM-Anschluss und einen USB 2.0 Anschluss, sowie eine kleine Taste auf der Oberseite des Gehäuses - WiFi - Was ist denn das? Brauch ich das? Die Antwort lautet nein - klein deswegen weil es nur die halbe Wahrheit ist. Zwischenzeitlich habe ich das Feature zu schätzen gelernt. Es ist richtig easy die Bilder sofort auf das Smartphone oder das Tablet zu schicken und sofort zu teilen. Später dazu mehr!

Was mich von Anfang an begeisterte war die Handlichkeit und das Gewicht der Kamera, von der Haptik ganz zu schweigen. Ich habe mich ganz bewusst für das nebenstehende Modell in Graphite entschieden. Jedes Mal wenn ich sie in die Hand nehme weiß ich warum - weil sie sich einfach gut anfühlt und einen tollen Job macht.  


Bedienung und Umgang mit der Kamera:

 

Ich bin ja eh nicht der Freund von Bedienungsanleitungen - das muss einfach funzen.          

So auch bei meiner "Kleinen".

Für den Anfang habe ich mich für das Fujinon XF R LM OIS WR Objektiv (18-135 mm, F/3,5-5,6 entschieden.


Bei den Objektiven bin ich eher ein Freund der kürzeren Übersetzungen. Ich bin der Meinung, dass die einfach die besseren Ergebnisse liefern. Umso überrascher war ich von den ersten Bilder der "Kleinen".  Das sogenannte "Suppenzoom" hat mich in Punkto Auflösung und Schärfe aber sowas von überzeugt.  Den ersten Ausflug mit der X-T1 machte ich mit einem Fotofreund (www.af-klick.de) Ende Januar nach Beelitz und Hohenlychen. Während ich mit der Nikon D4 eher vom Stativ eher mit längeren Verschlusszeiten fotografierte, musste die Fuji zeigen musste was sie an ISO-Leistung anzubieten hat. Beim Bildrauschen bin ich sehr kritisch. Die Ergebnisse waren aber mehr als zufriedenstellend.

Bis ISo 3200 war keinerlei Bildrauschen zu erkennen. Gut, in den dunklen Bereichen schon ein wenig aber noch immer im tolerierbaren Bereich. Bei ISo 6400 war zwar ein Bildrauschen zu erkennen, dies störte den Bildeindruck aber nicht wirklich.   

Wenn ich mir jetzt die Bilder im Ordner anschaue kann ich erstaunlicherweise nicht mehr sagen mit welcher Kamera ich welches Bild gemacht habe.

Das hätte ich so nicht erwartet und spricht ganz klar für die Bildqualität der Fuji X-T1 ! ! !  

EXIF-Daten: 1/125 sec, F 5.6, ISO 3200
EXIF-Daten: 1/125 sec, F 5.6, ISO 3200
EXIF-Daten 1/320, F 5,6 bei ISO 3200
EXIF-Daten 1/320, F 5,6 bei ISO 3200

Insgesamt ist also Fuji mit der X-T1 eine tolle Kamera mit wirklich überragender Bildqualität und hervorragendem Rauschverhalten gelungen. 

Im einem der nächsten Artikel erzähle ich euch was zum Objektiv. 

Besucherzaehler

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Conny :) (Mittwoch, 15 April 2015 20:28)

    Herzlichen Glückwunsch zum neuen "Baby" !! Hoffe e macht Dir immer Freude...
    LG