Ein Workshop-Sonntag im Allgäu

In Laupheim waren die Plätze für den WS Black Beauty leider sehr schnell weg - Also.... auf ins Allgäu


Kamera Fuji X-T1, Objektiv 56 mm, f 1,2
Black Beauty Model Marina

Nachdem ich nun also in Laupheim bei Manuela Prediger (www.manuelaprediger.de) keinen Platz mehr im Black Beauty Workshop ergattern konnte, sicherte ich mir einen Platz im schönen Allgäu. 

Manuela hatte für den Workshop mit dem "Kulturcafé im Kultiviert" in Wildpoldsried wieder eine supertolle Location gefunden. 

Sieben Teilnehmer hatten sich angemeldet bzw. wurden angenommen. Es ist ein Teil von Manuela´s Philosophie nur kleine Gruppen bis zu sieben Personen zu unterrichten bzw. anzuleiten.

Auf die Zweckgemeinschaft :-) war ich sehr gespannt.  

Manuela hatte als Black Beauty Model die perfekt geschminkte und gestylte Marina mitgebracht. 

Marina hatte sehr schöne, zum Thema passende Outfits mitgebracht. 

 

Gemeinsam erkundeten wir das Kulturcafé und suchten nach möglichen Plätzen für Bilder. 

Ein Tag alleine hätte wohl nicht ausgereicht, um alle Bildideen in dieser Location umzusetzen. 

Nach einer lockeren Vorstellungsrunde, Manuela machte den Anfang, ging es los. 

Für das gute Licht sorgte Dieter, ich hatte ihn schon bei einem vorherigen Workshop kennengelernt, der seinen großen Reflektor mitgebracht hatte. Vielen Dank Dieter!! 

Reihum kümmerten sich jeder mal ums Licht oder andere Kleinigkeiten, damit die Fotokollegen, die gerade an der Reihe waren optimale Bedingungen hatten. 

So wuchs die Gruppen innerhalb kürzester Zeit zusammen. 

 

Der erste Platz war die Wendeltreppe. War Marina zu Beginn des Workshops noch etwas zurückhaltend und schüchtern, so war dies spätestens nach dem 2 Fotografen wie weggeblasen. 

Ganz professionell und dem Thema angepasst präsentierte sie sich.

Zum 2. Set ging es nach draußen. Eine tolle Fensterfront lud geradezu ein Spiegelungen festzuhalten. 

Spätestens beim 2. Set war es vorbei mit einer fotografiert nach dem anderen. Zu Beginn fand ich es doch störend, wenn hinter einem immer die Kameras klickten. Mit fortschreitender Zeit habe ich mich jedoch daran gewöhnt. 

Bei Marina spürte ich keinerlei Aufregung, dass alle sich auf sie "einschossen".

Souverän schenkte Sie allen Fotografen gleichermaßen Bedeutung und ihr bezauberndes Lächeln. 

Manuela stand allen Teilnehmern jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Sie stand abwechselnd hinter jedem Fotografen und gab Tipps zur richtigen Bildgestaltung und -aufbau

- ein absoluter Workshop-Profi eben!

Nachdem wir ausgiebig mit den Spiegelungen experimentiert und auch untereinander diskutiert hatten

ging es probierten wir es mit Tüchern im Hintergrund. .

Die kleine Gruppe war sehr homogen und experimentierfreudig.

Keiner hatte Scheu seine geschossenen Bilder den Kollegen zu zeigen und auch Ratschläge anzunehmen. 

Die folgenden Bilder entstanden beim Eperimentieren mit Tüchern



Bei den vorstehenden Bildern war ganzer Einsatz der Fotokollegen gefragt. Reflektor halten, Tücher schwingen. Jeder war mal dran! Die Ergebnisse sprechen für sich.

Diese Technik werde ich für mich auf jeden Fall mal umsetzen. 

Das letzte Set, war für Marina ganz schön hart, Pflastersteine als Untergrund. 

Ich wusste nicht, wie super sich so ein einfach gepflasterter Hof als Untergrund macht. 

Danke an die Fotokollegen, Danke an Manuela für die Organisation und last but not least

Danke an Marina. Ohne dich hätten die Bilder so nie entstehen können.  

Fazit: 1.  Das Allgäu ist immer eine Reise wert.

       2. Die Bildergebnisse sprechen für sich und sind auch für eingene Projekte umsetzbar.

       3.. Es war sicher nicht der letzte Workshop bei Manuela.....

Weitere Bilder folgen nach Freigabe!!! Freut euch darauf :-)


Besucherzaehler

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ottmar Ziegler (Donnerstag, 14 Mai 2015 22:26)

    Deine Teilnahme im Allgäu hat sich mehr als gelohnt. Diese Bilder sind professionell gemacht. Da stimmt alles. HIntergrund, Modell und Location. Gratuliere zu diesen tollen Aufnahmen und ich freue mich immer über deine Bilder.