Es gibt kräftigen Familienzuwachs bei Fuji´s  :-) X-T2, 16 - 55 mm, f 2,8 und 50 - 140 mm, f 2,8 So nach und nach werde ich hier über meine Erfahrungen berichte

Die Fuji X-T2 ist angekommen.

Schon eine Weile angekommen und mittlerweile auch stark bei Hochzeiten eingesetzt ist meine X-T2.

Nachdem ich schon mit der X-Pro2 bei Hochzeiten, vor allem in der Kirche sehr gute Erfahrungen gemacht habe war nur konsequent mir die X-T2 bei der Vorstellung im Fotomarkt Tübingen vorzubestellen. Schon kurze Zeit  später (mir kam es ewig lang vor) durfte ich das Schmuckstück abholen. Das Bedienkonzept war eigentlich recht schlüssig. Das mitgelieferte Handbuch war als Bettlektüre gedacht und liegt immer noch unbenutzt auf dem Nachttisch :-) Der erste gemeinsame Ausflug ging zur  Photokina nach Köln.  

 

Gleich am ersten Abend ging es nach dem Messebesuch noch in die Altstatt und den Dom.

Langzeitbelichtungen in Köln rund um den Dom hab ich ja recht viele.

Jetzt wollte ich wissen, wo die Grenzen der ISO-Grenzen der X.-T2 liegen.

WOW!! kann ich da nur sagen und mit herunter geklappten Kiefer die Bilder bestaunen. 

Doch schaut selbst.... 

Die folgenden Bilder sind unbearbeitete JPG direkt aus der Kamera.. 

Bei den RAW-Dateien ist ein geringes Bildrauschen zu beobachten.

Die Bilder sind vergrößerbar, schaut sie euch in groß an und bildet euch selbst ein Urteil.

1/30 Sekunde, F 2,8, 55 mm und ISO 12.800!

1/40 Sekunde, f 4,5, 27 mm bei ISO 10.000

1/30 Sekunde, f 5,6, 16 mm mit ISO 5.000

Was mich zwischenzeitlich jedoch ein wenig nachdenklich stimmt ist, dass die X-T2 wohl ein Speicherkartenproblem hat. Es tritt bei mir nur mit er 128 GB, 2000 x Karte von Lear auf. Die 64 GB karte funktioniert hingegen ohne Murren. .Die erste Speicherkarte eine Lexar mit 126 GB und 300 MB/s Schreibgeschwindigkeit bekam zwar beim Schreiben der Daten keine Probleme, jedoch bekam ich beim Anzeigen der Bilder immer ein Frozen Display - nicht lustig kann ich euch sagen! Wenn ihr die Schärfe kontrollieren wollt und es wird kein Bild angezeigt. Ganz und gar ärgerlich!! Es war schlussendlich nicht zu klären, wo der Fehler liegt. Ist die Kamera mit der Karte überfordert oder liegt es tatsächlich an der Karte?

Ein problemloser Kartentausch schuf erst mal eine Weile Abhilfe und lief es ja auch ganz gut. Ganz aktuell habe ich aber wieder das gleiche Problem, nur in verschärfter Form. Zum Lesefehler kommt jetzt auch ein Schreibfehler. Noch blöder!! Geh ich Blümchen fotografieren ist kein Problem, die laufen nicht weg. Steh ich aber in der Kirche z.B. beim Ringtausch oder Hochzeitskuss wird es ganz eng. Da kann ich vom Brautpaar und vom Pfarrer keine Replay fordern. Da muss der Schuss sitzen und das Bild muss auch weg gespeichert werden. Das Handwerkszeug hat da einfach zu funktionieren, egal an wem das jetzt schlussendlich hängt.

 

Liegt es an der Kamera oder der Karte - morgen bin ich schlauer und halte euch auf dem Laufenden.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    frank (Samstag, 19 November 2016 18:32)

    das kartenproblem hab ich auch mit der xt 1 -ABER nur in verbindung mit dem "mac book pro" an allen ANDEREN "MAC'S" nicht.